Discographie
(CD-Bestellungen bitte auf der Seite "Kontakt")

 

"Sehnsucht nach Hawaii"

Sammlung aus Unveröffentlichtem und Filmmusik

SEHNSUCHT nach HAWAII stand in meiner Kindheit für Auswandererphantasien, träumen von einer besseren, nicht näher definierten Welt. Einfach sollte sie gestrickt sein, überschaubar, begreifbar und vor allem paradiesisch – schön – sollte es sein. Man isst Kokosnüsse und Früchte, die Menschen lachen und Neuankömmlinge erhalten zur Begrüßung einen Blumenkranz.

Dieses Hawaii der 60er-Jahre hat es nie gegeben. Es war eine Phantasie, wie das Dorf und die Menschen in Klaus Trabitschs musikalischer Welt auf der neuen CD.

Aber man darf doch noch träumen.

Viel Vergnügen, Euer Klaus Trabitsch

01. Laund
02. Huladje Bossa (Hörprobe)
03. Flüstara
04. Holareduli - How to jodle (Hörprobe)
05. Sissi und Franz
06. Eislaufen (Hörprobe)
07. Andacht
08. Letz denz
09. Der Knecht
10. Kauntri
11. Clasln (Hörprobe)
12. Sens
13. Heast oida
14. Simpel
15. Afrika (Hörprobe)
16. Der Hirsch (Hörprobe)
17. Jodler in Dur und Moll
18. Wan i geh (Hörprobe)

 


________________________________________

 

 


"Wintermusik"

Disziplin! war gefragt.
Ich hatte mir vorgenommen, in der konzertfreien Zeit täglich, vormittags zwei Stunden Gitarre zu spielen. Finger und Gefühl zusammen zu bringen, auch als Physiotherapie für meine lädierte linke Hand. Das regelmäßige Musizieren ohne Publikum, zwanglos und ausgiebig, brachte mich in einen angenehmen Ruhezustand. Irgendwann stellte ich zwei Mikrofone dazu und schnitt diese Vormittagsspielereien, Fingerübungen und Improvisationen mit.

Vor dem Fenster lag die Landschaft, kurvig durchschnitten von der Straße, die zu unserem Haus führt, alles in herrlichem Weiß. Erstmals seit Jahren hatte sich für einige Wochen eine durchgehende Schneedecke über die Landschaft gebreitet. Wie hatte ich das vermisst, die Reduktion der Farben auf schwarz, weiß - und strahlend blau.

Auch den Umstand, dass der Schnee den Klang der Welt angenehm dämpft. Nebel stieg aus dem Tal herauf, hüllte uns ein, wich wieder zurück in die umliegenden Gräben und das Schwarzatal. Gab den Blick frei auf die Rax, um dann wieder zu kommen.

So wie der Schnee die Umgebung aufs Wesentliche reduziert, habe ich bei den Stücken alles Unnötige weggelassen. So lange, bis nichts mehr gefehlt hat.

So sind 19 Stücke entstanden, die keinerlei Absicht, Virtuosität oder Schnelligkeit suchen, sondern die Landschaft durch mich durch fließen ließen. Dass da ein paar Jodler dazu gestoßen sind, versteht sich für mich von selbst. Wenn sich in den Weiten der so entstandenen Gelassenheit, den Pausen und Leerräumen, die Phantasien der Zuhörerschaft, und die des Komponisten irgendwo zufällig begegnen, dann wünsche ich auf diesem Weg einen wunderschönen Tag.

Herzlichst, Ihr Klaus Trabitsch - Prigglitz, 2017

01. 2 Step (Hörprobe 2,3 MB, mp3)
02. Parallel
03. Irisch (Hörprobe 1,2 MB, mp3)
04. S'Loatal (Hörprobe 1,8 MB, mp3)
05. Slow Jodel
06. Andachtsjodler (Hörprobe 1,5 MB, mp3)
07. All souls
08. Blue so blue
09. König Winter
10. Jodler in C
11. Firn (Hörprobe 1 MB, mp3)
12. Umadum stü (Hörprobe 1,1 MB, mp3)
13. Iwa d'oim
14. Rag (Hörprobe 0,9 MB, mp3)
15. Gams in da Wand - Variationen
16. Uku Uku
17. Triolette in G „6 Achteln“
18. Nebel
19. Es wird scho glei dumpa

>>> ALLE INFOS zur CD "Wintermusik" (PDF)

 

________________________________________

 

LOS GRINGOS "El Corazon"

"Otto Lechner - Akkordeon, Gesang
Klaus Trabitsch - Gitarren, Gesang
Peter Rosmanith
- Perkussion

Und die Fischer, ja die Fischer ... spielen, was ihnen gerade einfällt, alles, was das Herz begehrt. Aus den Fluten einer lückenhaften Erinnerung tauchen die Lieder auf, die noch immer nicht den Bach hinuntergegangen sind; Evergreens, die Tag für Tag bei Bällen, in Stadeln, Bierzelten und Hotelbars verbraten werden; wir haben sie wirklich gern.
Ganz so, wie man´s hier hört, war´s natürlich nicht: Ueli Burkhardt hat Los Gringos zu Pfingsten 2011 eingeladen, im wunderbaren Theater Ticino drei Konzerte zu spielen, sein Bruder Martin hat aufgenommen, Jupp Prenn gemischt und wir, die Gringos, haben mit Hilfe von Albert Hosp das Beste für Sie ausgesucht. Da sind freilich auch viele unserer charmanten Zwischenbemerkungen weggefallen; um die zu hören, werden sie wohl zu einem unserer raren Konzerte kommen müssen.
"Aber das schönste Lied wird nie gespielt."

REINHÖREN: www.peter-rosmanith.at

 

________________________________________

 


WHITE

1 Oh du fröhliche
2 Marys little Boy Child
3 Oh Tannenbaum
4 White Christmas
5 Fröhliche Weihnacht überall
6 Süßer die Glocken nie klingen
7 Wir sagen euch an den lieben Advent
8 Kommet ihr Hirten
9 Oh Heiland reiß die Himmel auf
10 Amazing Grace
11 We bring the Christmas

 

________________________________________

 

 

Butzemann - Die schönsten Kinderlieder

Diese Lieder, man hat sie als Kind gehört, gespielt und gesungen; später hat man sie  dann möglicherweise vorgesungen; man hat gelacht mit den „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“, fragt sich noch immer, was für eine Pflanze eigentlich „Safran“ist, und sehr wahrscheinlich litt man immer wieder an schrecklichen Versionen auf den unterschiedlichsten Kinderliedplatten und CDs.

Aber jetzt plötzlich spielt Klaus Trabitsch die altbekannten Lieder so, dass man sie wieder und wieder hören kann, und schenkt einem auch einige Stunden Psychoanalyse: Man geht zurück in die Kindheit, kann in Gedanken mittanzen, sich freuen, und Leute, die es wirklich können, singen für einen. Mit einer solchen „Kindheit“ ist es schön erwachsen zu werden.    
(Rainer Rosenberg)

Die Musiker:

Klaus Trabitsch singt, spielt Gitarre, singende Säge, Steeldrum, Ukulele, Hawaiigitarre, und alles, was man ihm in die Hände gibt. Er erhielt für die
Musik der Produktion „Lieblich klingt der Gartenschlauch“ den Österreichischen Staatspreis.
 
Birgit Denk singt unvergleichlich gut, rasselt, scheppert, bläst auf dem Kamm.

Alexander Horstmann singt, spielt den Kontrabass, Ukulele und Gitarre.

Peter Rosmanith spielt ein dutzend verschiedener Trommeln, Tschinellen, macht Lärm auf Spielzeug, und kocht.

Alle meine Entlein
Spannenlanger Hansel (Hörprobe 700 kb wma)
3Chinesen mit dem Kontrabass (Hörprobe 1,3 MB wma)
Butzemann (Hörprobe 1,1 MB wma)
Ein Männlein steht im Walde (Hörprobe 1,2 MB wma)
Backe backe Kuchen (Hörprobe 1,1 MB wma)
Der Kuckuck und der Esel (Hörprobe 1,3 MB wma)
Fuchs, du hast die Gans gestohlen
Pausenwalzer
Ein Hund kam in die Küche
Hänsel und Gretel (Hörprobe 1,2 MB wma)
Auf der Mauer auf der Lauer (Hörprobe 1,1 MB wma)
Kommt ein Vogerl geflogen
Alle Vöglein sind schon da
Guten Abend, gute Nacht

>>> mehr Infos zur CD "Butzemann"

 

________________________________________

 

Zeit (CD vergriffen!)

Pop Song
Juchaza (.mp3 - 137KB)
Oh Diandle liabs
Heit loßt sa si guad an (.mp3 - 129KB)
Hi, Kuh
Das Edelweiß
Tanzboden (.mp3 - 184KB)
Der Wildschütz
Alpin Blues - orig. trauriger Abgesang
Miriam Makeba in meinem Gemüsegarten
Der Specht
Do schau her wias regnt
Juchaza 2
Gute Nacht John Boy

 

________________________________________

 

Luftdeppert (CD vergriffen!)

.mp3 (149KB) .wma (244KB)

Erzherzog Johann Jodler
Oh, wie fidel in meinem Garten
Se Seinßn of Leif
Du & I
Schneewoiza
Tango
In Search of E. J.
Winnetou - Bezwinger der Naß
Fliang
Luftdeppert
Juppie Woogie
S'Loatal (Die kleine Leiter)
Oh, ein Bier
Nur fia Di
Volla Mond
Farewell to Erzherzog Johann

 

 


________________________________________

 


Der Duft der Berge

.mp3 (249KB) .wma (407KB)

Oh, wenn die Sens'
Jodler
Der Besuch
Heh do
Geh, Wally geh!
Walzer
Hollerbush Dance
Winnetous Erben
Der mit der Kuh tanzt
Der Duft der Berge
Houh Triä
Abend
Ostern
Blechpolka (Trinidadischer)
Prigglitzer Lied
Heh Hüh
No ana

Bestellnummer: Hoanzl H-014

 


________________________________________

 


1999

.mp3 (207KB) .wma (339KB)

millenium bug stomp
wann i di net hätt
Jesus und da Teifl
brauch'n
a langa Weg
a blede G'schicht
Igel
daham
Trabitsch allein zu Haus
der Unterschied
es mocht nix
J & T "Unity"
1999
graue Hoa

Bestellnummer: Hoanzl H-078

 

________________________________________



Der Papalagi (CD vergriffen!)

Text .mp3 (130KB) Instr .mp3 (209KB)
Text .wma (211KB) Instr .wma (342KB)


Die Reden des Südseehäuptlings Tuiavii
gesprochen von Erika Pluhar;
ein Klangbild mit Musik von Klaus Trabitsch

Als ich Tuiavii kennenlernte
Hokahe
Die Zeit
Samoa he
Von den steinernen Truhen
Crab Race
Mein und Dein
Still
Vom runden Metall
Tschi
Die vielen Dinge
Tabla Rasa I
Vom Beruf
Ring my Bell
Die Krankheit des Denkens
Dengl no a Wengl
Warnung
Den-Do
Tabla Rasa II

 

 

________________________________________


Still

.mp3 (140KB) .wma (228KB)

Still, still, still
Süßer die Glocken nie klingen
Kling Glöckchen kling
Jingle Bells
Leise rieselt der Schnee
Es wird scho glei dumpa
Maria durch den Dornwald ging
Laßt uns froh und munter sein
Ihr Kinderlein kommet
Es hat sich heut' eröffnet
Es ist ein Ros' entsprungen
Heidschi Bum Beidschi
Stille Nacht

Bestellnummer: Hoanzl H-009

 

________________________________________

CDs mit Erika Pluhar:

Der Papalagi - & Peter Rosmanith, Adolf Toegel (EX 189CD)
Ein Abend am Naschmarkt (EX 2542)
Jahraus - Jahrein (EX 3482)
I gib net auf (EX 3952)
Lieder vom Himmel und der Erde(EX 5282)

 

________________________________________

 


CDs mit Kurt Ostbahn:

Espresso Rosi
50 verschenkte Jahre im Dienste der Rockmusik
OHJO
Reserviert fia zwa
Kurtiositäten